Abitur – und dann?

Jedes Jahr stellen sich alle Abiturienten genau diese Frage. Endlich aus der Schule raus, aber was mache ich danach? Die Möglichkeiten sind groß: Ob Ausland, Studium, Ausbildung, Praktika … man hat die freie Auswahl, doch am Ende muss jeder für sich selbst entscheiden, welcher der richtige Weg ist.

Nachdem ich mich auf verschiedenen Abiturmessen, im Internet und in Zeitschriften über Studien- und Ausbildungsplätze informiert habe, stieß ich auf das Angebot der Gothaer: Das Duale Studium nach dem Kölner Modell. Ausbildung und Studium zu vereinen und zwei Abschlüsse innerhalb von drei Jahren zu erreichen, sprach mir sofort zu. Aus diesem Grund bewarb ich mich bei der Gothaer und startete daraufhin im September 2012 die Ausbildung zur Kauffrau für Versicherungen und Finanzen und gleichzeitig den Bachelor of Science am Institut für Versicherungswesen an der Fachhochschule Köln.

Duales Studium? Das ist doch Stress pur!

So oder so ähnlich sind die ersten Reaktionen darauf, wenn ich erzähle, dass ich eine Ausbildung mache und gleichzeitig studiere. Sicherlich hatte ich am Anfang auch Bedenken, ob ich der Herausforderung gewachsen bin, aber ich kann sagen: es ist nicht so schlimm, wie man denkt. Theorie und Praxis sind so aufeinander abgestimmt, dass sich beides gut ergänzt. Nur in den Klausurphasen wird es oftmals stressig. Das Arbeiten und Lernen zu vereinbaren, fordert Organisation und Ausdauer – doch der Aufwand lohnt sich.

Mein Weg in der Gothaer – Von der Produktentwicklung bis zur Presseabteilung

Seit Beginn der Ausbildung war ich in der Gothaer Krankenversicherung. Dort hatte ich die Möglichkeit, viele verschiedene Abteilungen zu besuchen, dort mitzuarbeiten und Einblicke in die einzelnen Aufgabenbereiche zu erhalten. Ob in der Produktentwicklung, im Beschwerdemanagement oder in der Abteilung für Prozesse und Richtlinien. Meine Aufgaben waren sehr vielfältig und spannend. Auch in der Abteilung für Arzneimittelmanagement sowie zuletzt in der Maklerdirektion, konnte ich viele positive Eindrücke erhalten und habe sehr vieles gelernt.

Seit einer Woche bin ich nun in der Presse- und Kommunikationsabteilung. Ich bin schon gespannt, was noch alles auf mich zukommen wird, aber ich bin mir sicher, dass ich noch einmal verschiedene Seiten des Unternehmens kennenlernen kann.

Mittlerweile bin ich im 5. Semester des Bachelor-Studiums. Meine Woche besteht derzeit aus zwei Tagen Ausbildung in der Gothaer und drei Tagen Vorlesungen in der FH. Den ersten Teil der Abschlussprüfung für die Ausbildung habe ich gerade hinter mich gebracht, im Januar werde ich die Ausbildung abschließen und im August nächsten Jahres das Studium. Wenn ich auf die vergangen 2 Jahre zurückblicke, frage ich mich: Wie ging die Zeit so schnell um?

Links zum Thema:

Duales Studium in Deutschland
Duales Studium Versicherungswesen an der FH Köln
Duales Studium Uni Köln
Drei Monate Uni – drei Monate Büro
Duales Studium – die Vor- und Nachteile

By | 2014-12-02T08:55:44+00:00 2. Dezember 2014|Categories: Blog, Gothaer|Tags: , , , , |

Ein Kommentar

  1. Kristina 7. Dezember 2014 um 21:00 Uhr- Antworten

    Das stell ich mir voll stressig vor, da kommst du ja zu nix!

Hinterlassen Sie einen Kommentar