How to: Mittagessen aufpeppen

Der Speiseplan der Mensa wiederholt sich zum gefühlt zehnten Mal und die nächste Küche ist zu weit weg, um schnell etwas zu kochen – Mittagessen im Büroalltag ist ein ständiges Thema.

Zugegeben, neben dem vielleicht langweiligen Kantinenessen fehlt es den meisten doch an Zeit und Motivation, vor der Arbeit noch etwas Kreatives für die Lunch Box zuzubereiten. Fertiggerichte, Butterbrote oder die Reste vom Vorabend sind das Go-to im Büro. Wie die Mittagspause doch noch zu einem Festessen werden kann, zeigen diese hilfreichen Tipps.

Die richtige Würze macht’s

Salz und Pfeffer sind die Klassiker in fast jedem Gericht. Dennoch stehen in der Kantine oft Gewürzmühlen bereit und diese sollten auch genutzt werden. Das „Nachwürzen“ bringt dem Gericht den richtigen Pfiff. Das Beste – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Jedes erdenkliche Gewürz kann nach persönlichen Vorlieben eingesetzt werden. Besonders belieb sind Chili, Knoblauch oder Paprika. Auch Gewürzmischungen wie Kräuter der Provence bringen Vielfalt in die Speisen.

Frische Zutaten zuletzt

Fertiggerichte oder die Reste vom letzten Abend schmecken spätestens nach ihrem Aufenthalt in der Mikrowelle nicht mehr besonders gut. Neben dem Würzen von Speisen machen frische Zutaten einen großen Unterschied. Die Bolognese-Sauce beispielsweise mit ein paar frischen Cocktailtomaten zu verfeinern oder frische Kräuter unterzumischen macht aus dem sonst öden Mittagessen einen echten Genuss. Auch andere Gerichte beinhalten in der Zubereitung Zutaten, die beim erneuten Aufwärmen noch einmal hinzugefügt werden können.

Saucen in Maßen genießen

Saucen gehören nicht unbedingt zu den gesunden Hilfsmitteln, erfüllen aber ihren Zweck. In Maßen können Dressings, Saucen und Sirups den Geschmack des Mittagessens verfeinern. Sie unterstreichen den Geschmack und machen die Gerichte saftiger. Einfach einen kleinen Schuss Maggi, Tabasco und Co. verwenden und die Mahlzeit wird gleich interessanter.

 

Welche Tipps habt Ihr, um Eure Mittagspause kulinarisch bunt zu gestalten?

 

Foto: pixabay/lizenzfrei

 

Von | 2017-11-15T12:39:38+00:00 14. November 2017|Kategorien: Allgemein, Büro, Ernährung, Gothaer, Ideen, issdichgesund, Job, Tipps|Tags: , , , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar