#issgesund: Gesunde Ernährung aus Blogger-Sicht (4)

Wir freuen uns riesig, dass unsere Blog-Aktion #issgesund so großen Anklang findet und so viele Blogger auf unsere Fragen zum Thema gesunde Ernährung antworten. Unsere Gesundheitsexpertin Kalliopi Kaßelmann hat Food-, Familien- und Fitness-Blogger im Januar aufgerufen ihr zu erzählen, was gesunde Ernährung für sie ganz persönlich bedeutet. Heute geht unsere Vorstellungsrunde der teilnehmenden Blogger weiter. Am Ende der Blog-Aktion belohnen wir die besten fünf Beiträge aller Teilnehmer mit attraktiven Preisen. Zum Nachlesen gibt es hier Teil 1 und Teil 2 und Teil 3 der Vorstellungsrunde.

Eure Meinung zu gesunder Ernährung

Lenalicious
Beim Thema Essen stehen für Lena zwei Punkte im Vordergrund: Maß und Ziel sowie das richtige Bewusstsein für Ernährung. Wenn wir Kochen und Essen die verdiente Wichtigkeit einräumen, klappt es auch mit der richtigen Ernährung. Für beides nimmt Lena sich daher bewusst Zeit und lässt Stress und Hektik auch im Alltag nicht gelten. Und so ist Kochen für Lena „eine Leidenschaft und kein notwendiges Übel“. Und damit wir diese Leidenschaft besonders beim Frühstück entdecken können, empfiehlt sie uns ihr selbstgemachtes Granola.

Down to the Fire
Auch für Carina geht es darum, Ernährung in den Vordergrund zu rücken und nicht zu vernachlässigen. Richtige Ernährung ist demnach durch Ausgewogenheit und durch die individuelle Anpassung an den Tagesablauf gekennzeichnet. So lassen sich eingefahrene Gewohnheiten durchbrechen und durch eine durchdachte Ernährung ersetzen. Denn bei gesunder Ernährung „geht es um das große und Ganze, das Gesamtbild.“ Damit das Gesamtbild stimmt, ist Carinas Tipp: Ein 3-Gänge Menu beginnend mit einer Tomaten-Paprika Suppe.

Glucke und so
Für Dani gehören Genuss und Gesundheit klar zusammen: „Wer verlernt zu genießen, der lebt nicht gesund“. Genuss kann dabei verschiedene Formen annehmen und hat eine individuell unterschiedliche Bedeutung. Zwänge und falsche Verbote gehören für Dani nicht auf den Speiseplan. Dafür umso mehr ein ordentliches Frühstück im hektischen Alltag. Dazu etwas Bewegung und es klappt mit der gesunden Ernährung. Und als Rezept zum Ausprobieren gibt es eine Cremige Linsensuppe.

Herzensköchin
Karola, die Köchin der Herzen, Ernährungsberaterin und Krankenschwester, empfiehlt in ihrem Beitrag für #issgesund gleich mehrere gesunde Rezepte und einfach zu merkende Faustregeln für gesunde Ernährung. „Lebensmittel die meinem Körper nützen und nicht schädigen“ sind für Karola unverzichtbar. Sie setzt auf saisonales Kochen und eine vorausschauende Einkaufs- und Speiseplanung. Dank vorgekochter und eingefrorener Gerichte muss sie auf gesunde Ernährung selbst dann nicht verzichten, wenn es im Alltag einmal hektisch zugeht.

Herr und Frau Hue
Jules bloggt gemeinsam mit ihrem Mann Timm über die schönsten Dinge in ihrem Leben, zu denen neben Essen und Trinken, Reisen und ihre Lieblingsplätze in Köln und dem Rest der Welt zählen. Bei Jules und Timm kommen nur die Kircherbsen aus der Dose, denn gesunde Ernährung ist für sie vor allem saisonal, immer frisch und vollwertig. Dass sie auf Genuss dabei nicht verzichten müssen, zeigen ihre gesunden Chips und eine ganze Palette von Rezept-Tipps, wenn es mit der gesunden Ernährung einmal schnell gehen muss.

Alexandra Lei
Alexandra möchte in ihrem Blog zeigen, wie viel Lebensqualität man durch die richtige Ernährung gewinnen kann. Als Ernährungsberaterin lautet ihr Grundsatz: Keine Verbote – die Dosis macht das Gift! Die Klassiker Obst, Gemüse und Vollkornprodukte zählen für sie zur gesunden Ernährung, die Körper und Seele gleichermaßen nähren. Aus eigener Erfahrung weiß sie, wie schwierig es vor allem im Alltag sein kann, der gesunden Ernährung treu zu bleiben. Mittlerweile fällt es ihr allerdings leicht, und sie verrät uns in ihrem Beitrag ihre 6 einfachen Regeln, um gesund zu bleiben.

Limalisoy
Yvonnes Geheimtipp für eine gelingende gesunde Ernährung sind mundgerecht servierte Obst- und Gemüsehappen, die selbst bei ihren Kindern „von ganz allein in den Mund wandern“. Ihre Häppchen bereitet sie so fantasievoll zu, dass jeder Widerstand schwindet. Hungrige Mäuler lockt auch der Duft ihres selbstgebackenen Baguette Parisienne, das im Handumdrehen gemacht ist und den Gang zum Bäcker spart.

Food and Fashion with love by Julia
Julia konnte sich bis vor Kurzem noch nicht vorstellen, dass Genuss und gesunde Ernährung zusammenpassen. Seit Jahresbeginn ist sie allerdings auf neuen Ernährungspfaden unterwegs und das ganz ohne Süßigkeiten und Fressattacken. Eine gute Planung und passende Gewürzkombinationen sind ihr dabei eine große Hilfe. Um gut über den Tag zu kommen, empfiehlt sie uns ihre Dinkel-Walnuss Brötchen.

Wir danken allen fürs Mitmachen und wünschen viel Erfolg bei unserem Wettbewerb!

Noch bis zum 1. März könnt ihr euch an unserer Blog-Aktion beteiligen. Hier findet ihr unsere Einladung und Teilnahmebedingungen:
#issgesund: Blog-Aktion und Wettbewerb gesunde Ernährung

Hinterlassen Sie einen Kommentar