Jeden Tag gehen wir zur Arbeit, jeden Monat kommt pünktlich das Gehalt aufs Konto und wir bezahlen Rechnungen, die Miete und gönnen uns Restaurantbesuche. Was aber, wenn wir einen Unfall haben oder krank werden und nicht mehr arbeiten gehen können? Woher kommt dann unser Geld? Vor diesem Szenario – vor der Berufsunfähigkeit – haben viele Arbeitnehmer große Angst. Denn sind die Wochen einmal rum, in denen die Krankenversicherung uns noch unterstützt, bleibt an finanzieller Hilfe nur noch die Erwerbsminderungsrente. Die reicht in den meisten Fällen aber nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard zu halten.

Ich war neugierig und habe mal unsere Berufsunfähigkeitsexperten gefragt, aus welchen Gründen denn eine Berufsunfähigkeit (BU) bei Versicherungen am häufigsten angemeldet wird. Wirklich hart: Jede dritte BU geschieht aufgrund psychischer Erkrankungen, also einer Depression oder einem Burn-out. Aber wie kann ich meine seelische Gesundheit am besten schützen? Woher weiß ich, was ich brauche und was mir schadet?

Der Freund am Handgelenk

In der Abteilung Leben Innovation (LI) haben sich die Gothaer Kollegen dazu Gedanken gemacht und haben gemeinsam mit Sentio-Solutions und dem Rückversicherer SCOR das FEEL-Programm entwickelt. Das besteht aus einem Armband – ähnlich wie ein Fitnessarmband – und einer App. Das Armband sammelt biometrische Informationen wie den Puls und zeigt mir in der App an, wann ich vermutlich Stress empfunden habe. Ich soll damit besser verstehen können, welche Situationen mich regelmäßig belasten. Mit diesem Wissen soll ich besser verstehen, was mir schadet und wie ich dagegen ankommen kann. Toll, oder? Wie ein kleiner Freund am Handgelenk, der mir sagt „Mach mal langsam!“

Gewonnen!

Die Idee hinter FEEL finde nicht nur ich richtig gut, auch das Gremium des Digitalen Leuchtturms Versicherungen gab den Daumen nach oben und verlieh dem FEEL-Projektteam jetzt den diesjährigen Sonderpreis für Vordenker. Mit diesem und den Digitalen Leuchttürmen werden jedes Jahr inovative Ideen prämiert, die die Digitalisierung in der Versicherungsbranche vorantreiben.