Das Thema wird immer wieder diskutiert und sorgt für Kontroversen: Brauchen wir eine Helmpflicht für Radfahrer? Ich muss gestehen, ich bin nicht so recht überzeugt. Ich fahre nur ab und an mal mit dem Rad zur Arbeit oder mache abends noch eine kleine Radtour. Ich habe kein Rennrad, sondern fahre eher gemütlich. Da käme ich mir mit Helm schon etwas komisch vor. Den letzten Sturz hatte ich mit 13 und das ist schon eine Reihe von Jahren her … Allerdings hatte es der dafür aber auch in sich: Eine Gehirnerschütterung und eine Platzwunde am Kopf waren das Resultat.

Unfallstatistik spricht Bände

Wenn ich mir dann aber die Statistiken anschaue, komme ich doch ins Grübeln: 2012 gab es laut Gesamtverband der deutschen Versicherer 74.961 Fahrradunfälle, bei denen Menschen zu Schaden gekommen sind. Dabei wurden 417 Menschen getötet und 14.496 schwer verletzt. Die Verbandsstatistik zeigt auch, dass es bei sämtlichen registrierten Unfällen im Jahr 2012 – das sind dann allerdings nicht nur Fahrradunfälle – bei Erwachsenen bei 8,5 Prozent der Fälle zu Kopfverletzungen gekommen ist, bei Kindern sind es sogar mehr als ein Viertel der Fälle!

Kinder von Kopfverletzungen besonders oft betroffen

Und wenn ich dann unsere Experten aus der Unfallversicherung frage, fällt die Antwort auch sehr eindeutig aus: Deren Erfahrungen zeigen ganz deutlich, dass Fahrradhelme die Gefahr von Kopfverletzungen ganz erheblich mindern. Vielleicht schaue ich am Wochenende doch mal im Fahrradladen um die Ecke vorbei, es gibt ja mittlerweile auch sehr schöne Modelle.

Überzeugende Erfolgsstory: Motorradhelme

Auch die Erfahrungen aus der Vergangenheit sprechen dafür, denn bevor 1976 die Helmpflicht für Motorradfahrer eingeführt wurde, gab es ebenso endlose Debatten und Diskussionen um Sinn und Unsinn dieser Maßnahme. Doch gerade hier liefert die Statistik eindeutige Beweise. Seit Ende der Siebziger ist laut Statistischem Bundesamt die Zahl der tödlichen Motorradunfälle um fast drei Viertel zurückgegangen.

Wenn man dann noch bedenkt, dass gerade Kinder besonders häufig Kopfverletzungen erleiden, ist es eigentlich gar keine Frage mehr, ob die Helmpflicht auch für Radfahrer kommen soll oder nicht.

Wie sieht es bei Ihnen aus – Helm auf beim Radfahren?

[fusion_button_tb link=“http://gothaer2know.de/blogparade-mobilitaet/“ target=“_blank“ style=“btn-info“ title=“Wir haben zum Thema Mobilität auch eine Blogparade ins Leben gerufen und freuen uns über weitere Beiträge zum Thema!“][/button_tb]

Weitere Infos:

Mit dem Fahrradhelm durch das Jahr: Frühling und Sommer 2012

Wie der Helm regelmäßig in die Polizei-Pressemitteilungen kommt – eine zufällig gefundene Erklärung

Helmpflicht führt zu mehr Unfällen

Ein bemerkenswertes Urteil – Helmpflicht durch die Hintertür?

Unfallforscher: Helme verhindern Kopfverletzungen, aber keine Unfälle