Versichern so einfach wie onlineshoppen

Versicherung – hölzern, altbacken, bürokratisch, viel zu umständlich und Berge von Papier. Wer nicht muss, lässt die Finger davon.  Aber wenn mal was passiert? Hätte man lieber doch mal in den sauren Apfel gebissen. Genau diesem Problem hat sich ein Insure-Startup Hepster aus Rostock gewidmet und ein neues Vertriebsmodell auf die Beine gestellt. Versicherung on demand – und das alles auf dem Smartphone und papierlos. Die Gründer sind Versicherungsprofis – seit Jahren betreiben sie eine Agentur der Gothaer, die auch die  über Hepster angebotenen Produkte absichert.

Versichern schnell und einfach per Smartphone

Was wollen unsere Kunden eigentlich? Alex Hornung und Christian Range, beide 39, haben sich lange die Köpfe zerbrochen, bis sie in 2015 die Idee zu Hepster hatten. Versichern soll so einfach wie  onlineshoppen werden, Bürokratie, Formulare und ähnliches entfallen. Die Grundidee: Man braucht eine Versicherung oft nur für einen bestimmten Zeitraum, einen Urlaub etwa. Vielleicht fährt man dann noch sehr spontan in Urlaub, möchte aber trotzdem abgesichert sein. Bei Hepster zückt man dazu sein Smartphone, schließt sofort zum Beispiel eine Unfallversicherung für 2 Wochen Surfurlaub inklusive Reiseschutzbrief ab und die Sache läuft.

Meldet man sich auf www.hepster.com an, findet man verschiedene Lebenswelten wie Outdoor, Snow, Travel und Cardio oder verschiedene Produktkategorien wie Activity, Basics oder Bike und kommt sofort an seine gewünschte Versicherung. „Es ist Zeit für eine neuartige Form der Versicherung. Entscheidungen von Konsumenten verschieben sich zunehmend in die digitalen Räume, einzig das Thema Absicherung hat dort noch keinen passenden Platz gefunden. Dafür wollen wir sorgen”, ist Christian Range überzeugt.

Erfahrung und etablierte Partner

Hinter Hepster stehen mit der Gothaer und der Roland-Versicherung als Partner etablierte Versicherungskonzerne, die letztlich die Versicherungsleistungen übernehmen. Das Versicherungswissen ist allerdings vor Ort: Die Hepster Gründer kommen aus der Branche, haben seit über 15 Jahren eine Gothaer-Agentur und wissen, worauf es im Versicherungsgeschäft ankommt. Der Standort von Hepster ist übrigens Rostock, dort, wo die eigene Agentur auch zuhause ist. Mit zum Gründerteam gehört Hanna Bachmann, die für die Vermarktung von Hepster zuständig ist.

Hepster kooperiert mit verschiedenen B2B-Partnern wie Onlineshops, Sport- und Event-Veranstaltern, Marktplätzen, Herstellern sowie Vereinen und Verbänden. Diese können Hepster nahtlos und ohne Aufwand in ihren Buchungsprozess oder Shop integrieren und so eine stark nachgefragte Lücke bei ihren eigenen Kunden schließen. So wird den Kunden etwa bei vielen Fahrradhändlern die passende Versicherung gleich mit angeboten, was besonders bei den teuren und angesagten eBikes sehr gefragt ist. Hepster selber wächst und wächst – und das nicht nur beim Umsatz.  Mittlerweile zählt Hepster über 20 Mitarbeiter, die begeistert bei dem Startup dabei sind.

Video: Gothaer meets Hepster

Foto: Hepster

Von | 2018-02-14T14:48:17+00:00 30. Januar 2018|Kategorien: Allgemein, Digitalisierung, gesundheit, Gothaer, Ideen|Tags: , , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar