Ostern – Was ihr über das Fest garantiert nicht wisst

Hasen, Eier und Osterglocken – das verbindet wohl jeder mit dem Osterfest. Freie Tage kommen dazu und die Kirche ist auch noch dabei. Das lassen wir alles mal außen vor und haben 10 ungewöhnliche Fakten über das Osterfest für Euch gesammelt:

 

  1. Das größte Schokoladenei der Welt mit einem Gewicht von 7,5 Tonnen wurde von 27 Konditoren in Argentinien hergestellt.
  2. An Ostern essen die Deutschen 50 Prozent mehr Schokolade als gewöhnlich.
  3. Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts brachte der Osterfuchs die Eier, bis der Hase ihn ablöste.
  4. Eine Amerikanerin schafft die meisten Eier, sie vertilgte 65 hart gekochte Eier in 6 Minuten und 40 Sekunden.
  5. Die Amerikaner veranstalteten die größte Eiersuche der Welt – 2007 suchten in Florida 9.753 Kinder nach 501.000 Eiern.
  6. Als das teuerste Osterei der Welt gilt ein Ei aus Kristall, das mit rund 1.000 Diamanten verziert ist, mit einem Wert von 5 Millionen britischen Pfund.
  7. Der Seehase ist der einzige Hase der Eier legt – und das nicht nur zu Ostern. Er ist allerdings kein richtiger Hase, sondern ein Fisch, der an der Nordseeküste lebt.
  8. Der Weihnachtssong Last Christmas war eigentlich als Osterlied mit dem Titel Last Easter gedacht. George Michael und sein Management verlegten die Veröffentlichung allerdings auf Weihnachten vor.
  9. Jeder fünfte Deutsche kennt nicht den ursprünglichen christlichen Anlass des Osterfestes.
  10. Die Osterinsel im Südpazifik wurde am Ostersonntag 1722 von dem Holländer Jakob Roggeveen entdeckt und kam so zu ihrem Namen.

Kennt Ihr noch mehr Fakten zum Osterfest?

 

Foto: pixabay/lizenzfrei

Von | 2018-03-29T09:47:53+00:00 29. März 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar