• Wintergrillen Rezepte

Wintergrillen-Spezial: Die besten Rezepte

Wir haben unsere Leser nach ihren Lieblingsrezepten fürs Wintergrillen gefragt und viele tolle, gesunde Tipps erhalten. Eine Auswahl haben wir euch hier zusammengestellt. Viel Spaß beim Nachgrillen!

Gegrillte Paprika mit Käse-Honig-Füllung

(Rezept von Melanie)

Zutaten für vier bis sechs Personen:

6 Paprika
200 bis 300 g geriebener Käse
2 Knoblauchzehen
1 TL flüssiger Honig
1 EL Balsamico-Essig
1 EL Sonnenblumen- oder Olivenöl
1 EL gehackte Petersilie
1 Prise Salz
etwas schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Paprika waschen, oben aufschneiden, entkernen und in eine Grillschale legen. Mit fein gehacktem Knoblauch und geriebenem Käse befüllen. Honig, Balsamico und Öl hinein träufeln. Nach Belieben salzen und pfeffern.
  2. Grillschale mit Alufolie abdecken. Etwa 30 bis 45 Minuten über sanfter Glut grillen, bis die Paprika etwas weicher werden.
  3. Mit Petersilie bestreuen und mit Balsamico und Öl beträufeln. Mit Kartoffeln und beliebigem Fleisch genießen.

 

Süßkartoffel-Feigen Fladen mit italienischem Ziegenkäse

(Rezept von Carmen)

Zutaten für vier Personen:

½ Würfel Hefe
350 g Weizenmehl
½ TL Zucker
Salz
2 EL Olivenöl
3 Zweige Rosmarin
200 g Süßkartoffeln
2 Feigen
100 g Ziegenkäse
4 EL Frischkäse
3 EL Honig
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

  1. Hefe mit 125 ml warmem Wasser und dem Zucker verrühren. Mehl in eine Schüssel geben. Hefe, 2 TL Salz und Olivenöl hinzugeben und alles mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem Teig kneten. Etwa 40 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  2. Rosmarin waschen, von der Hälfte die Nadeln klein hacken. Einige unter den Teig kneten. Daraus mindestens 4 Fladen formen.
  3. Süßkartoffel schälen, in dünne Scheiben schneiden, Feigen waschen, in Scheiben schneiden. Frischkäse mit der Hälfte Honig verrühren. Würzen. Auf den Fladen streichen. Mit Süßkartoffeln und Feigen belegen. mit Honig beträufeln und dem in Würfel geschnittenem Ziegenkäse bestreuen, restliches Rosmarin klein Hacken und überstreuen.
  4. Dann legt man den belegten Fladen auf den Grillrost nahe der Glut .
    Beim Kugelgrill einfach die Haube auflegen und bei ca 200 – 220°C ( wenn man ein Thermometer an der Haube hat) 12 Minuten garen. Ohne Haube legt man Doppelte Alufolie über die Fladen und muss zwischendurch nach dem Gar-Grad gucken

 

Schafskäse-Rotkohlpäckchen

(Rezept von Peter)

Zutaten für vier Personen:

200 g Couscous
8 getrocknete Datteln
5 getrocknete Tomaten
1 Schalotte
100 g Schafskäse
1 EL Olivenöl
1 EL Honig
Kreuzkümmel
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
8 saubere, dünne Rotkohlblätter

Zubereitung:

  1. Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Datteln entkernen und zusammen mit den Tomaten hacken. Schalotte putzen, ebenfalls fein hacken. Couscous mit Datteln, Tomaten, Schalotte, zerbröseltem Schafskäse, Öl und Honig vermengen. Mit den Gewürzen abschmecken.
  2. Rotkohlblätter circa 7 Minuten in wenig Salzwasser blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Je einen gut gefüllten Esslöffel vom Couscous in die Mitte eines Rotkohlblattes setzen. Blätter zu Rouladen aufrollen und mit Metallspießen feststecken. Rouladen circa 5 Minuten rundherum über der Kohle grillen. Dazu passt ein Joghurt-Minz-Dip.

 

Lachsfilets in Honig-Orangen-Marinade

(Rezept von Thomasina)

Zutaten für zwei Personen:

2 Lachfilets

Marinade:

300 ml Sojasoße
200 ml Honig
300 ml Orangensaft
4 Zehen Knoblauch, klein geschnitten
1 TL Arabic 7 Spices
¼ TL Chili

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für die Marinade mischen und den Lachs darin mindestens eine Stunde im Kühlschrank marinieren.
  2. Den Lachs in Alufolie wickeln und 12 bis 15 Minuten grillen. Dazu passt gegrillter Mais und Weißkohlsalat.

 

Wintergemüse vom Grill in Mandarinen-Honig-Marinade

(Rezept von Marie)

Zutaten für vier Personen:

3 Mandarinen
1 Zitrone
1 Chilischote
4 EL Sonnenblumenöl
1 EL Honig
½ EL Ingwer, frisch gerieben
4 Pastinaken
3 Rote Bete
1 Butterrübe
1 Stange Porree
60 g Schafskäse

Zubereitung:

  1. Den Saft der Mandarinen und der Zitrone verrühren. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken. Alles mit dem Öl, Honig und dem Ingwer zu einer Marinade verrühren.
  2. Das Gemüse waschen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Schafskäse darüber bröckeln. Marinade dazugeben, vermischen, auf Alufolienquadrate verteilen und zu Päckchen verschließen.
  3. Die Gemüsepäckchen auf dem Grill bei mittlerer bis kleiner Hitze ca. 25 Minuten grillen.

 

Chicken-Burger mit Avocado und Paprika

(Rezept von Anke)

Zutaten für vier Personen:

2 kleine Avocado
1 TL fein gehackter Koriander
1 rote fein gehackte Zwiebel
1 kleine entkernte und gehackte Chilischote
3 TL frisch gepresster Zitronensaft
Salz und schwarzer Pfeffer
1 kleine rote Paprika
Olivenöl
Paprikapulver
400 g Hähnchenbrust
4 große Hamburgerbrötchen

Zubereitung:

  1. Die Avocados schälen und das Fleisch mit einer Gabel fein zerdrücken. Koriander, Zwiebel, Chili, und etwas Zitronensaft hinzugeben und alles gut vermischen. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die rote Paprika waschen, in feine Streifen schneiden und beiseite stellen.
  2. Die Hähnchenbrüste von beiden Seiten mit etwas Olivenöl einreiben, mit Paprikapulver bestreuen und von beiden Seiten grillen. Kurz vor Ende der Garzeit die Hamburgerbrötchen aufschneiden und die Hälften für kurze Zeit mit auf den Grill legen, so dass sie schön knusprig werden.
  3. Abschließend die Brötchenunterhälften mit den Hähnchenbrüsten belegen und mit der Avocadocreme bestreichen. Die Paprikastreifen oben drauf legen und mit der Brötchenoberhälfte abschließen.

Faltenbrot

(Rezept von Tanja)

Zutaten:

400 g Mehl (dabei darf es gern auch Roggen oder Mischmehl sein)
50 ml Öl
1 Ei
1 EL getrocknete Krauter oder Bärlauch gehackt (nach Saison)
150 ml warmes Wasser
20 g Zucker
1 Würfel frische Hefe
2 TL Salz

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten zu einem Hefeteig verkneten und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.
  2. Den Teig in zwei Teile teilen. Diese werden zu Rechtecken ausgerollt und locker in Falten geschlagen. Den gefalteten Teig in eine Auflaufform setzen, mit Kräuterbutter oder Tomatenmark bestreichen, grobes Salz darüber streuen auf dem Grill mit Deckel ca. 20 Minuten backen.

Stockbrot

(Rezept von Mike)

Zutaten:

1 kg Mehl
2 Würfel Frischhefe
3 TL Salz
3 EL Öl
500 ml Wasser, lauwarm
2 Zehen Knoblauch

Zubereitung:

  1. Die Hefe in etwas lauwarmem Wasser auflösen. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und alles zusammen kräftig und lange kneten (das geht natürlich am besten in der Küchenmaschine). Nach Belieben auch Kräuter wie z. B. Rosmarin in den Teig einkneten. Dann etwa eine halbe Stunde gehen lassen (bei Trockenhefe evtl. etwas länger), bis der Teig deutlich an Volumen zugenommen hat.
  2. Den Teig in kleinen Portionen auf Holzstöcke stecken und über dem Grill oder Lagerfeuer langsam fertig backen. Dabei nicht direkt in die Flamme halten.
Von |2018-12-17T14:18:18+00:0018. Dezember 2018|Kategorien: #issgesund|Tags: , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar